Charlottes Garten
Logo Logo

Hier integriert sich die moderne

Alt und Neu in perfekter Harmonie – hochwertig interpretiert und spannend realisiert –, das ist das städte­bauliche Konzept für Charlottes Garten.
Die drei- bis fünfstöckigen Neubauten werden im Zusammen­spiel mit den historischen Altbauten und den aufwendig gestalteten Außenanlagen ein harmonisches Quartier bilden, das mit stilvoller, klassischer Architektursprache zu bestechen weiß.

Alle Wohnungen werden selbstverständlich barrierefrei erschlossen.
Durchdachte Details, hochwertige Materialien und eine zurückhaltende Architektursprache der Neubauten bringen die historischen Gebäude wirkungsvoll und stilsicher zu neuer Geltung.
Charlottes Garten ist vorbereitet auf nachhaltige E-Mobilität: Ein Teil der Tiefgaragen-Stellplätze kann auf Wunsch mit einer Ladestation ausgestattet werden.

Das Zuhause ihrer Träume

Willkommen zuhause! In abwechslungsreichen Grundrissen für den individuellen Geschmack können Sie Ihre ganz persönlichen Wohnträume gestalten.
Die lichtdurchfluteten Wohnungen sind mit Echtholzparkett und Fußbodenheizung ausgestattet und verfügen über großzügige Terrassen, Balkone, Loggien oder Dach­terrassen. Unsere Ausstattungskataloge für Altbau und Neubauten bieten zudem Gestaltungsoptionen für jeden Geschmack.

Prestige ohne Kompromisse

Ob ein, zwei, drei, vier oder fünf Zimmer, von 43 m2 bis 162 m2. Ob im denkmalgeschützten Altbau oder in einem der Neubauten: In Charlottes Garten erwarten Sie klassisch-hochwertige Materialien und Details, die wahren Wohnwert schaffen.

  • Echtholzparkett, Fußbodenheizung
  • Loggien/Balkone/Terrassen, Dachterrassen
  • Aufzug im Altbau und Neubau bis in die Tiefgarage
  • Autofreie Außenanlage
  • Vorrüstungen für E-Mobilität
  • Deckenhöhe Altbau bis zu ca. 3,75 m
  • Neubau: Wohnraumbe- und -entlüftung
  • mit Wärmerückgewinnung
  • Neubau KfW 55
  • Altbau: Errichtung gem. ENEV 2014

Eine neue Form von Erhabenheit

Das zu dem denkmalgeschützten Ensemble der ehe­maligen Landesfrauenklinik gehörende Kapellen­gebäude wird auf die historischen Grundzüge zurückgeführt und durch einen modernen Anbau – einen Turm mit Wohnfunktion – auf spektakuläre Art erweitert. Das Ergebnis ist eine wahrhaft außergewöhnliche Symbiose von Alt und Neu.
Besonders herausragend ist die großzügige loftartige Wohnung mit Galerieebene im ehemaligen Kapellen­gebäude, ergänzt durch eine Neubauerweiterung.
Ein echtes Kleinod sind die zwei lichtdurchfluteten Maisonettewohnungen mit individuellen Grundrissen und Aufzugsanbindung in jeder Etage.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet kleine Dateien, so genannte Cookies, die es uns ermöglichen, Ihr Online-Erlebnis zu personalisieren. Mit dem Klicken auf "Akzeptieren" erklären Sie sich mit diesen Cookies einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.